Kontaktinformationen
Kindertagesstätte
Dombachknirpse
Thomasstraße 14
91522 Ansbach

Tel. 0981 661231
Fax 0981 6505659
Kontakt per E-Mail
Nützliche Links

Sie sind hier: Diakonisches Werk Ansbach e.V. » Kindertagesstätte Dombachknirpse » Kinderkrippe » Vormerkung

Vormerkung

Ein vorgefertigtes Formular zum Herunterladen und Ausdrucken finden Sie unter nachfolgendem Link; bitte geben Sie dieses vollständig ausgefüllt persönlich in der Kindertagesstätte ab.

Download des Vormerkbogens (PDF-Datei PDF-Datei, 169 kb)

Get Acrobat Reader


Anmelde- und Aufnahmemodus

Die Vormerkung
Auf telefonische Anfrage der Eltern wird mit der zuständigen Mitarbeiterin ein Termin für ein Vormerkgespräch ausgemacht. Die Mitarbeitende nimmt sich Zeit für Fragen der Eltern, zeigt auf einem Rundgang die Räumlichkeiten des Kindergartens und erläutert die pädagogische Arbeit, wie z.B.

  • Öffnungszeiten (Bring- und Abholzeit)
  • Buchungszeiten
  • Tagesablauf
  • Schwerpunkte der Kindergartenarbeit (siehe Bildungs- und Erziehungsziele aus dem Kindergartengesetz)
  • Partnerschaftliche Kooperation mit den Eltern
  • Feste (Geburtstagsfeier)
  • Mittagsbetreuung ...

Während des Gesprächs wird der Vormerkbogen von den Erziehungsberechtigten vollständig ausgefüllt. Der Vormerkende ist durch den Vormerkbogen verpflichtet, Auskünfte über die Erziehungsberechtigten und das aufzunehmende Kind zu geben. Der Vormerkbogen kann auch über unsere Homepage heruntergeladen und bequem zu Hause ausgefüllt werden.

Kriterien zur Platzvergabe
Die jährlich schwankenden Kinderzahlen haben einen großen Einfluss auf den Bedarf an Betreuungsplätzen. Für die Vergabe von Plätzen zum neuen Krippenjahr 01. September, gilt der Stichtag Ende Januar. Unter dem Jahr werden Kinder nur bei freier Platzkapazität aufgenommen.
Wir bemühen uns, den Bedürfnissen der Familien möglichst gerecht zu werden. Allerdings können wir nur so viele Kinder im neuen Krippenjahr aufnehmen, wie uns zum 31. August verlassen.

Grundlage:
Für die Aufnahme des Kindes in die Einrichtung ist der Abschluss eines Betreuungsvertrages zwingend erforderlich.

Die Plätze werden nach folgenden Kriterien vergeben:

  • Zuerst wird das Datum der Vormerkung (Eingangsdatum im Haus) berücksichtigt
  • Danach berücksichtigen wir Geschwisterkinder, deren ältere Geschwister bereits unsere Einrichtung besuchen
  • Anschließend nehmen wir Kinder aus unserem Einzugsgebiet auf
  • Zuletzt werden die übrigen angemeldeten Kinder berücksichtigt.

Allgemeines:
Die letzte Entscheidung über die Aufnahme des Kindes obliegt der Gesamtleitung in enger Absprache mit dem Träger.

» Zurück zur Übersicht