Kontaktinformationen
Diakonisches Werk Ansbach e.V.
Karolinenstraße 29
91522 Ansbach

Tel. 0981 96906-22
Fax 0981 96906-31
Kontakt per E-Mail
Nützliche Links

Sie sind hier: Diakonisches Werk Ansbach e.V. » Suchtberatung » Startseite

Willkommen bei der Psychosozialen Beratungs- und
Behandlungsstelle – Suchtberatung – Ansbach

Wir sind ein Team von Diplom-SozialpädagogInnen und Diplom-Psychologinnen, mit unterschiedlichen therapeutischen Zusatzqualifikationen.

Unsere Mitarbeiter verfügen über langjährige Berufserfahrung sowohl in der Beratung/Therapie von Suchtkranken als auch in der Beratung von Führungskräften.

In einer vertraulichen, wertschätzenden Atmosphäre bieten wir Ihnen als Betroffene und als Angehörige professionelle Hilfe an. Dies geschieht auf Wunsch auch anonym.

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten, rufen Sie einfach an, senden uns eine Email oder kommen unangemeldet vorbei.

Alles, was Sie uns anvertrauen, unterliegt der Schweigepflicht.


Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende - Vielen Dank!

Unsere Bankverbindung lautet:
IBAN: DE75 7655 0000 0000 2422 22


Bitte geben Sie als Verwendungszweck "Spende Suchtberatung" und Ihre vollständige Anschrift, zwecks Spendenquittung, an.

Aktuelle Neuigkeiten

Führerschein weg?!

Wenn Sie aufgrund Ihrer Konsumgeschichte den Führerschein verloren haben und eine MPU ansteht, helfen wir Ihnen in Einzelgesprächen gerne weiter!
Wir unterstützen bei organisatorischen Themen und helfen Ihnen, sich mit Ihrer Konsumentwicklung auseinander zu setzen. Dieses Angebot ist natürlich kostenfrei.

Es sind persönliche Gespräche in der Suchtberatungsstelle oder auch als Treffen im Freien zu einem Spaziergang möglich. Es gelten die üblichen Hygienemaßnahmen wie z.B. Eintritt nur mit Maske, Hände müssen desinfiziert werden und die Abstandsregelungen sind einzuhalten.

Haben Sie Anzeichen einer Erkältung (Atemnot, Husten, Fieber, Halsschmerzen) und waren Sie in den letzten zwei Wochen in einem Gebiet, in dem sich das neue Corona-Virus ausgebreitet hat? Wenn ja, dann können keine persönlichen Gespräche stattfinden. Weiterhin können natürlich unsere Telefonberatungen in Anspruch genommen werden.

Jahresberichte

Mit dem Jahresbericht präsentieren wir unsere Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle- Suchtberatung- Ansbach mit dem aktuellen Thema.

Zu den Jahresberichten.

Neu!! Sprechzeiten ohne Termin

Auf Grund von Corona findet im Moment keine offene Sprechstunde statt. Bitte vereinbaren Sie vorab telefonisch einen Termin.

Unsere aktuellen Stellanzeigen

Das Diakonische Werk Ansbach e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle - Suchtberatung - in Ansbach eine/n engagierte/n

ehrenamtliche/n Suchthelfer/in

Genesungsbegleiter/in

auf geringfügiger Basis, ca. 8 Stunden/Woche, unbefristet

Ihre Aufgaben:

  • Sie sind Ansprechperson für die Klienten*innen und deren Anliegen
  • Sie bieten Gruppenangebote an
  • Sie unterstützen einzelne Klienten*innen bei der Vermittlung in die Rehabilitation
  • Sie sind mit Ihrem Expertenwissen und Ihrer Erfahrung eine wertvolle Schnittstelle und helfen uns, individuell auf die Bedürfnisse unserer Klienten*innen einzugehen

Ihr Profil:

  • Sie haben die Qualifizierung zur/zum Suchthelfer*in/ Genesungsbegleiter*in erfolgreich abgeschlossen
  • Sie sind kontaktfreudig und können gut auf andere Menschen zugehen
  • Sie können gut erklären und eine Kleingruppe leiten
  • Einfühlungsvermögen, Kooperationsbereitschaft, Teamorientierung, soziale Kompetenz, selbständiges Arbeiten, gute Kommunikationsfähigkeit
  • Führerscheinklasse B
  • Unserem diakonischen Auftrag fühlen Sie sich verbunden

Wir bieten Ihnen:

  • Auf Sie wartet ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsfeld, in dem Sie Verantwortung übernehmen und mitgestalten können
  • Sie werden intensiv in das multiprofessionelle Team eingebunden
  • Ihre Vergütung erfolgt nach den Richtlinien der Diakonie AVR-Bayern ( E 3) Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld) und zwei zusätzliche freie Tage

Bitte richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung an:
Diakonisches Werk Ansbach
PSBB Suchtberatung
Ingrid Straußberger
Karolinenstraße 29
91522 Ansbach
E-Mail: ingrid.straussberger@diakonie-ansbach.de
Tel.: 0981-96906 - 22




Das Diakonische Werk Ansbach e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle - Suchtberatung - in Ansbach/Dinkelsbühl eine

Sozialpädagog*in in Vollzeit/Teilzeit unbefristet mit 40/20 Wochenstunden

Ihre Aufgaben:

  • Beratung und Begleitung von Erwachsenen mit Suchterkrankungen (Alkohol, Medikamente, illegale Drogen, Path. Glücksspiel, u.a)
  • Beratung von Angehörigen und Bezugspersonen
  • Durchführung offener Sprechstunden für Betroffene in der Beratungsstelle und in anderen Einrichtungen der Suchtkrankenhilfe
  • Therapeutische Gruppenarbeit
  • Qualifizierte Vermittlung in weiterführende Hilfsangebote
  • Teilnahme an Teambesprechungen, Supervision und Fortbildungen
  • Planung und Gestaltung von Projekten und Informationsveranstaltungen
  • Mitwirken in Arbeitskreisen
  • Kooperation mit anderen Trägern und Einrichtungen
  • Dokumentation

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik / Soziale Arbeit (Diplom oder Bachelor) ), evtl. mit therapeutischer Zusatzqualifikation oder die Bereitschaft dazu
  • Berufserfahrung in der Suchthilfe
  • Einfühlungsvermögen, Kooperationsbereitschaft, Teamorientierung, soziale Kompetenz, selbstständiges Arbeiten, sowie eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität
  • Gute PC-Kenntnisse
  • Führerschein Klasse B
  • Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche (AcK) erwünscht

Wir bieten Ihnen:

  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • einen interessanten, abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit Eigenverantwortung
  • Mitarbeit in einem multiprofessionellen und engagierten Team inkl. Supervision
  • Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) des Diakonischen Werkes Bayern mit umfassenden Sozialleistungen , 30 Tage Urlaub und 5 Fortbildungstage im Jahr entsprechend der AVR Diakonie Bayern (E 10) Jahressonderzahlung in Höhe von 80 % einer Monatsvergütung
  • Zusätzliche freie Tage (für Buß- und Bettag sowie 24. und 31. Dezember)
  • Dienstgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge
  • Jährliches Familienbudget für alle kindergeldberechtigten Mitarbeitenden
  • Vergünstigte KFZ-Versicherung
  • Zusatzkrankenversicherung mit Gestaltungsvarianten

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.
Frau Ingrid Straußberger
Karolinenstraße 29
91522 Ansbach
E-Mail: ingrid.straussberger@diakonie-ansbach.de
Tel.: 0981 9690622




Das Diakonische Werk Ansbach e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle - Suchtberatung - in Ansbach eine

Sozialpädagog*in in Vollzeit unbefristet mit 40 Wochenstunden

Ihre Aufgaben:

  • Beratung und Begleitung von Erwachsenen mit Suchterkrankungen (Alkohol, Medikamente, illegale Drogen, Path. Glücksspiel, u.a)
  • Beratung von Angehörigen und Bezugspersonen
  • Durchführung offener Sprechstunden für Betroffene in der Beratungsstelle und in anderen Einrichtungen der Suchtkrankenhilfe
  • Therapeutische Gruppenarbeit
  • Qualifizierte Vermittlung in weiterführende Hilfsangebote
  • Teilnahme an Teambesprechungen, Supervision und Fortbildungen
  • Planung und Gestaltung von Projekten und Informationsveranstaltungen
  • Mitwirken in Arbeitskreisen
  • Kooperation mit anderen Trägern und Einrichtungen
  • Dokumentation

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik / Soziale Arbeit (Diplom oder Bachelor) ), evtl. mit therapeutischer Zusatzqualifikation oder die Bereitschaft dazu
  • Berufserfahrung in der Suchthilfe
  • Einfühlungsvermögen, Kooperationsbereitschaft, Teamorientierung, soziale Kompetenz, selbstständiges Arbeiten, sowie eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität
  • Gute PC-Kenntnisse
  • Führerschein Klasse B
  • Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche (AcK) erwünscht

Wir bieten Ihnen:

  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • einen interessanten, abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit Eigenverantwortung
  • Mitarbeit in einem multiprofessionellen und engagierten Team inkl. Supervision
  • Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) des Diakonischen Werkes Bayern mit umfassenden Sozialleistungen , 30 Tage Urlaub und 5 Fortbildungstage im Jahr entsprechend der AVR Diakonie Bayern (E 10) Jahressonderzahlung in Höhe von 80 % einer Monatsvergütung
  • Zusätzliche freie Tage (für Buß- und Bettag sowie 24. und 31. Dezember)
  • Dienstgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge
  • Jährliches Familienbudget für alle kindergeldberechtigten Mitarbeitenden
  • Vergünstigte KFZ-Versicherung
  • Zusatzkrankenversicherung mit Gestaltungsvarianten

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.
Frau Ingrid Straußberger
Karolinenstraße 29
91522 Ansbach
E-Mail: ingrid.straussberger@diakonie-ansbach.de
Tel.: 0981 9690622